EINLADUNG ZUM KABUKI Leitfaden für das Verständnis der traditionellen darstellenden Künste Japans KabukiEINLADUNG ZUM KABUKI Leitfaden für das Verständnis der traditionellen darstellenden Künste Japans Kabuki

StückeTypische Stücke

Kanjincho(Die Stiftungsliste)

Zusammenfassung

“Kanjincho”
National Theatre (Y_E0100242012022)

„Kanjincho” ist ein matsubame-mono-Stück, welches auf dem Noh-Stück „Ataka“ basiert. Es stellt die verbalen Gefechte dar, die sich Minamoto no Yoshitsune, Benkei und dessen Gruppe lieferten, die als Bergpriester verkleidet waren und bei ihrer Flucht nach Hiraizumi in Oshu (im Nordosten von Honshu) den Kontrollpunkt in Akata passierten. Die Wachen, die den Befehl erhalten hatten, Yoshitsune zu ergreifen, verhören die Gruppe, während diese alles tut, um durch den Kontrollpunkt zu gelangen

Das Stück ist voller Höhepunkte, einschließlich des aufregenden yamabushi-mondo, (Fragen und Antworten über das Leben der Bergpriester) zwischen Benkei und dem Anführer der Wachen, Togashi no Saemon, einer verbale Schlacht zwischen Togashi und Benkei, als dieser die shitenno (Yoshitsunes vier bewaffnete Anhänger) zurückhält, Benkeis Ennen no Mai-Tanz und sein tobiroppo, dem Springen auf der hanamichi (Laufsteg)-Bühne.

Benkeis Auftritt verlangt einen heroischen, mitreißenden und gleichzeitig nachdenklichen Charakter. Eine schwierige Rolle, für die sowohl Ausdrucksstärke und talentierter Tanz erforderlich ist. Sein Gegenüber, Togashi, muss über das Herz verfügen, die Gruppe den Kontrollpunkt passieren zu lassen, obwohl er weiß, dass es sich um Yoshitsune und seine Gruppe handelt. Die Rolle des Yoshitsune verlangt vom Schauspieler, dass er die Eleganz eines Nachkommen des Minamoto-Clans (genauso berühmt wie Genji) mit nur wenigen Bewegungen verkörpern kann.

„Kanjincho“ wurde zum ersten Mal 1840 von Ichikawa Danjuro VII (damals noch Ichikawa Ebizo V) als eines der

„Kabuki Juhachiban“ (Achtzehn Kabuki-Stücke) aufgeführt, die nach Art des aragoto (übertriebener Stil) gespielt wurden, eine Spezialität von vielen Generationen von Danjuros. Die darin enthaltene Musikbegleitung nagauta ist berühmt und die Produktion wurde von vielen berühmten Schauspielern verfeinert, wodurch „Kanjincho“ über ein sehr beliebtes Repertoire verfügt, das auch heute noch regelmäßig aufgeführt wird.

“Kanjincho”
National Theatre (Y_E0100242012022)

Highlight

Roppo (Stilisierte Gehweise) ist ein Aufführungsstil, bei dem Gehen und Rennen symbolisch mit übertriebenen Bewegungen der Hände und Füße ausgedrückt wird. Er wird hauptsächlich von Schauspielern mit einer aragoto-Rolle aufgeführt, welche die Bühne über die hanamichi verlassen. Der Schauspieler verlässt die Bühne über die hanamichi, nachdem der Vorhang gefallen ist, und diese Rolle stellt einen der Höhepunkte der Benkei-Rolle dar, und versinnbildlicht die Verfolgung von Yoshitsune.