Einladung zum BUNRAKU

Bunraku-Puppen: Kopftypen

Köpfe für besondere Rollen

Köpfe für eine Rolle (Ichiyaku-gashira)

Die Köpfe werden im Allgemeinen für mehrere Rollen verwendet, indem sie an den Charakter angepasst werden. Jedoch gibt es auch Spezialköpfe für eine Rolle (Ichiyaku-gashira), die für eine bestimmte Rolle gemacht sind.

Kagekiyo
Kagekiyo
Shonin
Shonin
Songoku
Songoku

Spalte: Köpfe mit wandelbaren Gesichtern

Gabu

Gabu
Gabu

Dieser Kopf wird für Verwandlungen in Erscheinungen und Geister verwendet. Dieser Charakter hat normalerweise das Gesicht einer schönen Frau. Der Mechanismus des Kopfes kann jedoch die Augen nach innen drehen und sie goldfarben aussehen lassen, den Mund bis an die Ohren ziehen, Fangzähne enthüllen und goldfarbene Hörner wachsen lassen.

"Nihon Furisode Hajime" Iwanagahime

Tamamonomae

Tamamonomae
Tamamonomae

Dieser Kopf wird in „Tamamonomae Asahi no Tamoto (Der neunschwänzige Fuchs)" verwendet. Er hat einen Mechanismus, mit dem eine schöne Musume im Handumdrehen in einen Fuchs verwandelt werden kann. Wenn an der Schnur gezogen wird, löst sich ein Fuchsgesicht vom Gestell der Perücke und bedeckt das Gesicht der Musume. Wenn die Schnur losgelassen wird, zieht sich das Fuchsgesicht zurück und Sie sehen wieder das Gesicht von Musume.

Kagekiyo
Kagekiyo

Dieser Kopf wird in dem Stück „Musume Kagekiyo Yashima Nikki (Der blinde Verbannte und seine Tochter)" für die Rolle des Kriegsherrn Kagekiyo verwendet, der sein Augenlicht verliert, zum Wanderer wird und ein armseliges Leben auf einer Insel fristet. An dem Kopf wird grobes Krepppapier befestigt, das für die vom Seewind gegerbte Haut steht. Es ist ein Mechanismus eingebaut, der hellrote Augen hervortreten lässt, wenn die gewöhnlich geschlossenen Augenlider geöffnet werden.

Kagekiyo
close
Shonin
Shonin

Dies ist der Kopf eines tugendhaften Priesters, der Würde und Anmut ausstrahlt. Er wird für den Roben in „Roben Sugi no Yurai (Der Ursprung des Zedernbaums des Roben)" verwendet. Im Gegensatz zu anderen Köpfen hat er keine Perücke.

close
Songoku
Songoku

Dies ist der Kopf von Songoku oder des Affenkönigs in der Geschichte „Reise in den Westen", der in einem Werk vorkommt, das vom Ende der Edo-Zeit bis in die Meiji-Zeit häufig aufgeführt wurde. An der Haut wird Krepppapier befestigt und die Augen sind goldfarben. Es gibt einen Mechanismus, der Songokus goldene Zähne freilegt. Es gibt auch Puppen für seine Gefährten Chohakkai und Sa Gojo.

ChohakkaiSa Gojo
close