EINLADUNG ZUM KABUKI Leitfaden für das Verständnis der traditionellen darstellenden Künste Japans KabukiEINLADUNG ZUM KABUKI Leitfaden für das Verständnis der traditionellen darstellenden Künste Japans Kabuki

Inszenierung und Musik

Ausdruck der SzeneAusdruck des Bühnenbildes

Die Bühnenbilder in Kabuki umfassen Kakiwari, auf dem die Landschaft gezeichnet wird, Yatai, die Gebäudeteile, Felsformationen und Bäume sind.
Der Unterschied von Kakiwari besteht darin, dass die Szenerie als ebene Figuren gezeichnet wird und die malerische Schönheit von Kakiwari, wenn sie auf der Bühne platziert wird, als wichtiger als die Realität betrachtet wird. Der Unterschied von Yatai besteht darin, dass es in mehreren separaten Bereichen für einen reibungslosen Szenenwechsel erstellt wird. Nach einmonatiger Aufführung wird der Yatai demontiert. Daher werden Yatai nicht stärker als nötig gemacht.

Das Wort "Joshiki" in Kabuki bedeutet "vorbestimmte Form". Ein berühmtes Beispiel dafür ist "Joshiki-maku", der dunkelgrüne und schwarz gestreifte Vorhang der Persimone. Es gibt viele "Joshiki" Odogu (Bühnenbilder).
Die folgenden 2 Zeichnungen zeigen Bühnenbilder für Szenen aus verschiedenen Theaterstücken. Die Höhe des Fußbodens des Gebäudes, die Treppe vor dem Gebäude mit 3 schwarzen Stufen und die einzigartige Eingangsform namens Katokuchi sind typische Merkmale.
Dieses Bühnenbild mit dem Namen Tennodate wird für Szenen verwendet, die Goten (Palastpalast) in Jidaimono-Stücken zeigen. Das stereotype Bühnenbild, das für mehrere Arbeiten wie diese verwendet wird, wird als Joshiki Odogu (vorbestimmte Form des Bühnenbilds) bezeichnet. Die Entwicklung von stereotypen Szenen war die Entwicklung von Joshiki Odogu. Während der Entwicklung von Kabuki begannen die Szenarien viele stereotype Szenen zu enthalten. Odogu für die Szenen, die stereotype Tempel und Wohnpaläste zeigen, werden notwendigerweise zu ähnlichen Strukturen. Die Theater der Edo-Zeit begannen immer, die Bühnenbilder für stereotype Szenen zu behalten, und verwendeten solche Bühnenbilder für viele ähnliche Szenen. Diese Sets wurden zu Joshiki Odogu.

『妹背山婦女庭訓』「三笠山御殿の場」(装置・釘町久磨次)

『義経千本桜』「河連法眼館の場」(装置・釘町久磨次)

『妹背山婦女庭訓』「三笠山御殿の場」(装置・釘町久磨次)

『義経千本桜』「河連法眼館の場」(装置・釘町久磨次)

Es gibt verschiedene Joshiki (vorgegebene Formen) für die Höhen der Etagen in Bühnenbildern. Dies sind "Tsune-ashi" (reguläre Schritte), "Chu-sahi" (mittlere Schritte) und "Taka-ashi" (hohe Schritte).
Tsune-ashi, die am häufigsten verwendete Höhe, ist 1 shaku 4 sun [ca. 42 cm]; Dies wird für Bauernhäuser, Händlerhäuser und die Häuser von Samurai der unteren Klasse verwendet. Die Taka-ashi-Höhe, 2 shaku 8 sonne [ca. 84 cm], wird für palastartige Residenzen wie die oben genannten Tennodate und die Residenzen von Hof- und Feudalherren. Chu-sahi mit einer Höhe von 2 shaku 1 sonne [ca. 63 cm] zwischen Tsune-ashi und Taka-ashi wird nicht viel verwendet. Die Höhe der Bühnenbilder für Kabuki hat Intervalle von 7 Sonnenstunden (ca. 21 cm), und die Schauspieler erinnern sich physisch an diese Höhe, damit sie ihre Schauspielführung reibungslos ausführen können.