EINLADUNG ZUM KABUKI Leitfaden für das Verständnis der traditionellen darstellenden Künste Japans KabukiEINLADUNG ZUM KABUKI Leitfaden für das Verständnis der traditionellen darstellenden Künste Japans Kabuki

Inszenierung und Musik

Unterscheidung von AusdrückenKurogo(Bühnenassistent)

“Ichinotani Futaba Gunki” Kumagai Jinya
National Theatre collection (BM000274)

Ein Bühnenassistent eines Schauspielers heißt Koken. Koken erscheint auf der Bühne in verschiedenen Kostümen, darunter Montsuki hakama und Kamishimo (formelle Samurai-Kleidung), je nach Szene und Arbeit. Ein Koken, dessen Gesicht von einer schwarzen Kapuze verdeckt wird und dessen gesamter Körper von einem schwarzen Kostüm verdeckt wird, wird als Kurogo bezeichnet. In Kabuki gibt es eine theatralische Konvention, dass Schwarz unsichtbar ist, so dass Kurogo auf der Bühne als unsichtbar angesehen wird.
Kurogo führt verschiedene Aufgaben aus, macht es den Schauspielern jedoch im Wesentlichen leicht, ihre Rollen zu spielen, hauptsächlich indem sie Requisiten übergeben oder weglegen und beim Kostümwechsel helfen. Wenn ein Kurogo auf der Bühne auffällt, greift er in die Aufführung ein, so dass ein Kurogo schnell und ohne Lärm eintritt und sich hinter einem Schauspieler oder Bühnenbild wie einem Bildschirmsucher (kleiner Bildschirm) versteckt, um so unsichtbar wie möglich zu bleiben macht seine Arbeit Wenn das Timing der Bewegungen des Kurogo und das Timing des Schauspielers nicht im Einklang sind, greift dies in das Bühnengeschehen ein, so dass in vielen Fällen die Auszubildenden des Schauspielers die Teile von Kurogo übernehmen.
Wenn ein Kurogo ein schwarzes Kostüm in einer Schneeszene oder Seeszene trägt, wird das schwarze Kostüm zu sehr hervorgehoben, weshalb er manchmal sein schwarzes Kostüm gegen ein weißes Kostüm oder ein hellblaues Kostüm wechselt. In diesen Fällen wird er Yukigo oder Mizugo genannt.

“Ichinotani Futaba Gunki” Kumagai Jinya
National Theatre collection (BM000274)