EINLADUNG ZUM KABUKI Leitfaden für das Verständnis der traditionellen darstellenden Künste Japans KabukiEINLADUNG ZUM KABUKI Leitfaden für das Verständnis der traditionellen darstellenden Künste Japans Kabuki

Figuren und Darsteller

Miuraya Agemaki

Zu finden in folgenden Stücken |„Sukeroku Yukari no Edozakura“ (Sukeroku, der Held von Edo)

Figuren

Unter den onnagata (Frauenrollen) genießen die keisei (Kurtisanen) wegen ihres schönen Aussehens und ihrer Intelligenz einen hohen Stellenwert. In diesem Stück verflucht Agemaki, eine hochklassige keisei im Yoshiwara-Rotlichtdistrikt – einen reichen Kunden, als dieser schlecht über ihren Liebhaber spricht.

Kostüme

“Sukeroku Kuruwa no Momoyogusa” Miuraya Koshisaki
National Theatre (Y_E0100083000086)

Agemakis Kostüm ist ein wunderschönes uchikake (über dem kimono getragenes langes Gewand), das mit Motiven von jahreszeitlichen Festen und anderen glücksbringenden Mustern bestickt ist. Sie trägt einen ziemlich langen, vorn herabhängenden obi (Gürtel). Ihre Perücke ist mit fast 20 Ornamenten wie kanzashi (Schmuckhaarnadeln), kogai (Zierstäbchen) und kushi (Kämme) geschmückt, die ihr exquisites Erscheinungsbild zusätzlich betonen. Als Fußbekleidung benutzt Agemaki über 20 Zentimeter hohe geta (Stelzenschuhe), die fast 3 Kilogramm wiegen. Diese Stelzenschuhe sind denen nachempfunden, die keisei zu tragen pflegten, wenn Sie in der Edo-Zeit durch die Straßen stolzierten.

“Sukeroku Kuruwa no Momoyogusa” Miuraya Koshisaki
National Theatre (Y_E0100083000086)